Allgemeinverfügung vom 16.05.20 – Neu NACH Entscheidung des Verwaltungsgerichts Leipzig

Ab 18.05.20 sind die Schulen in Sachsen wieder geöffnet, die Schulbesuchspflicht bleibt aber nach aktuellen Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Leipzig bis zum 5. Juni 2020 ausgesetzt. Den Text der aktuellen Allgemeinverfügung entnehmen Sie bitte hier:

Personensorgeberechtigte zeigen der Schulleitung schriftlich (per Post oder Email) an, wenn sie entscheiden, dass das Kind nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnimmt. Das Kind ist dann dazu verpflichtet, seiner Schulpflicht im Rahmen der häuslichen Lernzeit nachzukommen.

Die Gesundheitsbestätigung für am Präsenzunterricht teilnehmende Kinder ist tagesaktuell zu unterschreiben und zu Beginn des Schultages der Klassenlehrerin vorzulegen. Das Unterschreiben im Voraus, etwa für den folgenden Tag oder die gesamte Woche, ist nicht zulässig.