Coronafall an UWS

Stand: Mittwoch, 25.11.20, 15.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

am 24.11.2020 fand an der Umweltschule für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 und 4 sowie Lehrkräfte und Mitarbeiter der dritte Testlauf der Universitätsklinik Leipzig zum Infektionsgeschehen bezüglich Sars-Cov-2 – Infektionen statt.

Insgesamt wurden an der Umweltschule 70 Abstriche genommen. Davon war der Abstrich eines/r SchülerIn der Klasse 3 positiv. Die Leipziger Mediziner gehen davon aus, dass Infektiosität vorliegt.

Die Eltern der betroffenen Klasse wurden von mir heute Mittag per Elternbrief informiert und zur Kontaktminimierung am 26.11.2020 darum gebeten, ihre Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen. Die betroffenen Kolleginnen werden morgen ebenfalls nicht unterrichten. Es handelt sich hierbei ausdrücklich nicht um eine häusliche Quarantäne – diese kann NUR das Gesundheitsamt anordnen.

Weitergehende Maßnahmen für die betroffenen Kontaktpersonen werden durch das Gesundheitsamt erlassen. Dies ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht erfolgt. Ich informiere Sie darüber, sobald mir selbst konkrete Angaben vorliegen.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler der Umweltschule Werdau (Ausnahme: bereits durch das Gesundheitsamt in Quarantäne geschickte Kinder) besteht weiterhin die Schulbesuchspflicht!

Im Namen des Kollegiums wünsche ich Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute!

Esther Vogel, stellv. Schulleiterin UWS Werdau