Maßnahmen zum Schulbetrieb ab 26.11.20 – mit Ergänzung ab 01.12.20

Ab Donnerstag, 26.11.2020 werden bis auf Weiteres folgende Festlegungen zur Regelung des Schulbetriebs getroffen:

  1. Am 26.11.20 (Do) und 27.11.20 (Fr) findet Klassenleiterunterricht in den Hauptfächern DE, MA und SU statt. Die Schüler haben an diesen beiden Tagen so viele Unterrichtsstunden, wie der bisher geltende Stundenplan ausweist. Bitte geben Sie die entsprechenden Materialien mit.
  2. Der ab 30.11.20 (Mo) geltende Stundenplan wird derzeit erarbeitet und den Schülern am Freitag (27.11.20) mitgeteilt.
  3. GTA, welche derzeit noch angeboten wurden, entfallen bis zu den Weihnachtsferien, um eine weitere Durchmischung der Klassen zu verhindern.
  4. Die Schüler nehmen ab sofort die Materialien für die Hauptfächer DE, MA und SU täglich wieder mit nach Hause. Auf diese Weise sind alle für eine eventuelle Quarantäne ausgerüstet und haben die wichtigsten Materialien zu Hause zur Verfügung.
  5. Schüler, welche zukünftig in Quarantäne geschickt werden, erhalten durch die Klassenlehrerin Lernaufgaben für zu Hause. Regelungen hierzu werden über die jeweiligen Elternvertreter kommuniziert.
  6. Das Betreten des Schulgeländes ist gemäß der ab 01.12.2020 geltenden Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung nur in Ausnahmefällen nach vorheriger Genehmigung durch Schul- oder Hortleitung gestattet! Eltern, welche ihr Kind aus dem Hort abholen, geben entweder einen Zettel mit der konkreten Abholzeit mit oder rufen die Nummer der entsprechenden Erzieherin/des entsprechenden Erziehers an.
  7. Weiterführende Maßnahmen sind nicht ausgeschlossen.

Esther Vogel, stellv. Schulleiterin Umweltschule Werdau